Kurhaus Bad Gleichenberg

Kur in Bad Gleichenberg

Im Kurhaus ( 300m vom Hotel entfernt ) vermitteln hochqualifizierte Ärzte und Therapeuten, dass Sie Ihre Gesundheit nicht als Besitz, sondern als Aufgabe sehen sollten. Langbewährtes Wissen, verbunden mit neuesten medizinischen Erkenntnissen, diagnostischen Technologien und therapeutischen Methoden, versprechen Regeneration für Körper, Geist und Seele. Die Therapien sind auf der Kraft der hoch mineralisierten Heilquellen von Bad Gleichenberg aufgebaut. Seit 180 Jahren wird mit den warmen, hochmineralisierten und kohlensäurehaltigen Wässern Kurkompetenz gelebt.  Die Heilwässer Bad Gleichenbergs sind als ortsgebundene Kurmittel die natürliche Grundlage für viele anerkannte Indikationen:

  • Atemwegserkrankungen und Stimmprobleme
  • Herz-Kreislaufstörungen
  • Einschränkungen im Bewegungs- und Stützapparat, Fibromyalgie
  • Hauterkrankungen wie Neurodermitis und Schuppenflechte
  • Nachbehandlung von Schlaganfällen
  • Kuren für Kinder (bei Erkrankungen der Atemwege und der Haut)

Die Erkrankungen werden mit unterschiedlichsten Therapien behandelt. So zum Beispiel mit Bewegungstherapien, Bädertherapien, Massagetherapien, Elektrotherapien, Thermotherapien uvm.

Mindestens 3 Wochen sind für einen langfristigen Therapieerfolg unbedingt erforderlich. Die Aufenthaltsdauer bei Psoriasis oder Neurodermitis beträgt 4 Wochen. Ambulanten Kurgästen verschreibt der Hausarzt bis zu 3 Anwendungen an 7 Behandlungstagen, zusätzliche Therapien sind chefarztpflichtig.

Aufenthalt in unserem Hotel

Für einen Kuraufenthalt in unserem Hotel stehen drei Varianten zur Verfügung:

  • Selbstfinanzierung des Kuraufenthalts.
  • Kurkosten-Zuschuss
    Einige Sozialversicherungsträger gewähren einen Kurkosten-Zuschuss. Voraussetzungen dafür sind, dass Sie diesen beantragt haben, die Aufenthaltsdauer mindestens 15 Tage beträgt und die Bewilligung der Kur vor dem Antritt durch Ihren Sozialversicherungsträger gegeben ist. Bitte klären Sie im Vorfeld Ihres Aufenthaltes mit Ihrem zuständigen Soziavlersicherungsträger ab, ob dieser einen Kurkosten-Zuschuss übernimmt.
  • Bewilligung eines 3- wöchigen, stationären Heilverfahren durch Ihren Sozialversicherungsträger. (In unserem Hotel derzeit nur für Kurgäste von der SVA der gewerblichen Wirtschaft möglich). Sie haben die Möglichkeit in unserem Hotel mit Verpflegung zu übernachten und absolvieren die Therapien im Kurhaus ( ca. 300m vom Hotel entfernt ). Die tägliche Hotelaufzahlung beträgt € 13,-- und beinhaltet auch unter anderem die Benützung der gesamten, hoteleigenen Bade- und Wellnesslandschaft, sowie eine 20% -ige Ermäßigung auf alle nicht ärztlich verschriebenen Massageanwendungen im Hotel.

Nähere Informationen zur Kur:
Tel.: +43 (0) 03159/2250
Fax: +43 (0) 3159/225060
E-Mail: hotel.stenitzer@aon.at